Am 11.01.2019, um 16.36 Uhr wurde unsere Einheit zu einem Brand in der Weingartnerstraße gerufen. Grund für die Alarmierung war ein verrauchtes Stiegenhaus.

 

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Innsbruck und unserer Einheit, war der Brand bereits gelöscht. Der Hausmeister dieser Wohnanlage konnte vor dem Eintreffen der Feuerwehren bereits Löschtätigkeiten vornehmen, da die Türe zur Wohnung offen war. Das Stiegenhaus und die Wohnung waren leicht verraucht und es war keine Person in der Wohnung, 
Grund für den Brand war ein Topf mit Brandgut am Herd. Nach etwa 45 Minuten rückten wir wieder in die Wache ein. Die Berufsfeuerwehr Innsbruck wartete noch auf den Brandermittler.

Im Einsatz waren: 
Rettung
TIGAS
Polizei
Berufsfeuerwehr Innsbruck
FF Wilten