Wasserdienst

Nicht nur zu Lande ist die Einheit Wilten im Dienst, denn auch der Wasserdienst zählt zu den Kernaufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Wilten.

Die Freiwillige Feuerwehr Wilten ist auch für den Wasserdienst am Inn zuständig und speziell dafür ausgerüstet. Dafür wurde 1999 ein neues Einsatzboot mit Jet-Antrieb angeschafft. Etwa 20 ausgebildete Rettungsschwimmer mit Helfer- bzw. Retterschein sind mit einem Neopren-Anzug für den Einsatz ausgestattet.

Da das Boot auf einem Anhänger gelagert wird, ist auch ein Anfahren an variablen Wasserungsstellen in Innsbruck, sowie im Tiroler Ober- bzw. Unterland jederzeit möglich. Grundsätzlich wird das Boot aber an der Anlegestelle Flughafen (Westende der Landebahn) gewassert.

Das Einsatzgebiet am Inn liegt normalerweise zwischen Zirl und Volders. In den letzten Jahren führten Sucheinsätze aber auch von Rietz bis Schwaz. Die nächsten Einsatzboote von Feuerwehren sind neben den Booten der Berufsfeuerwehr, bei den Feuerwehren von Rietz und Schwaz zu finden.

 

Schreibe einen Kommentar