Zwei schwere Arbeitsunfälle als Übungsannahme

“Eine Person unter zwei Baumstämmen eingeklemmt” und “Verletzte Person in Kanalschacht” waren die Meldungsbilder, welche bei der Übung am 20. Mai 2010 von der Mannschaft der Feuerwehr Wilten in zwei getrennten Gruppen abzuarbeiten waren. Beim ersten Szenario konnte mit dem Hebekissen die Bergung erfolgreich ausgeführt werden. Da wir nur sehr begrenzt Material für Bergungen zur Verfügung haben gestaltete sich die Bergung der zweiten Person aus einem engen Schacht viel schwieriger. Mit dem Notrettungsset und den Seilen bzw. Brust-Sitzgurt-Kombis von der Hakenleiter, Steckleitern und viel Improvisationsgeschick wurde auch diese Person schlussendlich so schonend wie möglich geborgen.