Verunfallter PKW brennt vollständig aus

Im Zuge der Herbstabschlussübung wurde als Szenario ein abgestürzter PKW mit mehreren im und unter dem Fahrzeug eingeklemmten Personen in der Josef-Franz-Huter-Straße angenommen. Noch vor Übungsalarmierung der Feuerwehr wurden Rauchpatronen eingesetzt, durch welche das Fahrzeug relativ rasch im Vollbrand stand und so für einen realen Brandeinsatz für unsere Gruppen statt einem anspruchsvollen technischen Übungseinsatz sorgte. Nachdem real nachgestellte PKW-Brände sehr selten bei einer Übung eingesetzt werden können eine sehr lehrreiche und interessante und zugleich reale Übung. Einziger Wehrmutstropfen: unsere erst vor kurzem angekaufte Rettungspuppe, welche eigentlich sanft aus dem Auto und mit der neuen Schleifkorbtrage über die Böschung geborgen werden sollte, erlitt so sehr schwere “Brandverletzungen”, dass wir uns eine neue anschaffen werden müssen.