Schwerer Verkehrsunfall im Wiltener Tunnel

Am Samstag, den 18. April, nahm die FF Wilten an einer großen Einsatzübung in der Nordröhre des Wiltener Tunnels teil. Von Seiten der Feuerwehr waren neben unserer Feuerwehr mit 30 Aktiven Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren Amras und Neu-Arzl an der “Einsatzstelle”.

Die Zufahrt erfolgt über die Umkehrschleife bei der ASt Innsbruck-Zensenhof, weiter von der A13 Brennerautobahn auf die A12 Inntalautobahn – RF Oberland; bei der Einmündung der A13 in die A12 fuhren wir dann entgegen der Fahrtrichtung zum Westportal der Nordröhre des Wiltener Tunnels.

Aufgabe war es, die dutzenden Verletzten zu bergen, Erste-Hilfe zu leisten und in Freie zu bringen, sowie der Einsatz unseres hydraulischen Rettunsgerätes zum Befreien einer eingeklemmten Person.