Segnung des neuen Wasser-Einsatzfahrzeuges WAF-A beim Maifest

DSCN9964Anlässlich des gemeinsamen Maifestes von Pfarre, Siedlergemeinschaft und Feuerwehr im Sieglanger am 1. Mai konnte der Feuerwehr Wilten von Frau Bürgermeisterin Mag a. Christine Oppitz-Plörer das neue speziell für die Einsätze an Gewässern vorgesehene Einsatzfahrzeug WAF übergeben werden.

Nach einem Festgottesdienst, in welcher unser Feuerwehrkurat Msgr. Helmut Gatterer an die bewegte 75-jährige Geschichte der Einheit im Sieglanger erinnerte – von einem kleinen Löschzug der VI. Kompanie der Innsbrucker Feuerwehr vor dem Zweiten Weltkrieg als Eigeninitiative der damals jungen Siedler gegründet, bis zur Übernahme der Aufgaben der gesamten Wiltener Feuerwehr durch diesen damals kleinen Löschzug nach dem Krieg – konnte Kommandant Peter Pfeifer mit Stolz das ca. € 43.000,00 teure neue Einsatzfahrzeug den anwesenden Ehrengästen und der Bevölkerung präsentieren.

Im Anschluss an die Übernahme der Fahrzeugpatenschaft durch Frau Karin Fischer erbat Feuerwehrkurat Msgr. Helmut Gatterer mit der Segnung des Fahrzeuges den Schutz von oben für Fahrzeug und Mannschaft.

Das neue Fahrzeug ist ein Mercedes Vito mit Allrad-Antrieb, es kann als Mannschafts-Transportfahrzeug bis zu 9 Personen befördern. Für die Wassereinsätze unter anderem am Inn ist normalerweise die mittlere Sitzreihe nicht eingebaut. So bietet der Mannschaftsraum genügend Platz für die Rettungsschwimmer zum Anziehen der Schwimmanzüge auf der Anfahrt zur Einsatzstelle. Speziell für diese Einsätze wurde das Fahrzeug mit einer Standheizung ausgerüstet sowie mit einer leuchtstarken und weit strahlenden LED-Umfeld-Beleuchtung und entsprechender Ausrüstung.