Unter reger Anteilnahme der Bevölkerung wurde am 5. Juli 2015 die Übersiedlung der Feuerwehr Wilten in ihr neues Einsatzzentrum gefeiert.

Gekommen waren zahlreiche Ehrengäste, wie zum Beispiel der zuständige Resortbürgermeister Christoph Kaufmann und auch der Landesfeuerwehrinspektor Dipl. Ing. Alfons Gruber. Mit dabei waren Kammeraden unserer Partnerfeuerwehr Freiburg –Lehen, Fahnenabordnungen aller Innsbrucker Feuerwehren, die Stadtmusikkapelle Maria Hilf und eine Abordnung der Schützenkompanie Wilten.

Ein großer Festzug, der bei der alten Feuerwache Wilten begonnen hatte, zog unter Musikbegleitung durch die Weingartnerstraße . Beim Kriegerdenkmal wurde der gefallenen Mitgliedern der Siedlergemeinschaft und der Feuerwehr mit einem Gebet und einer Kranzniederlegung gedacht.

Beim neuen Feuerwehrhaus, am Ende der Weingartnerstraße feierte Pfarrer Helmut Gatterer mit allen Anwesenden eine Heilige Messe. Am Ende dieser Feier wurde noch das neue Tanklöschfahrzeug gesegnet.

Zahlreiche Ehrungen und Beförderungen bildeten den letzten Teil der offiziellen Feierlichkeiten.

Bei prachtvollem Wetter wurde den ganzen Tag dem Anlass entsprechend ausgiebig und ausgelassen gefeiert.