Zu diesem festlichen Ereignis fanden sich am Mittwoch, dem 13. August auf dem neuen Areal der Feuerwehr Wilten, das am Ende der Weingartnerstraße liegt, zahlreiche Gäste ein. So z.B. BM Mag.Christine Oppitz, VBM Christoph Kaufmann, Dr. Franz Danler (IIG), Mitglieder des Aufsichtsrates der IIG, DI Alfons Gruber (Landesfeuerwehrverband), DI Martin Gegenhuber (BF Innsbruck) Albert Pfeifhofer (stellvertretender Bezirkskommandant), Geschäftsführung und Mitarbeiter der ausführenden Firma Fröschl, die Architekten, deren Siegerprojekt realisiert wurde, Kommando, Mannschaft und Jugendgruppe der FF Wilten unter Leitung von Peter Pfeifer.

In den kurzen Ansprachen brachten alle Redner ihre Freude über die Realisierung dieses Projektes zum Ausdruck. Es waren viele Barrieren, die beseitigt werden mussten, bis es zum Baubeginn kam. Nur durch zielstrebiges und diszipliniertes Vorgehen aller Beteiligten ist es gelungen das Projekt in die Tat umzusetzen. Gott sei Dank konnten alle bisherigen Arbeiten unfallfrei und zur Zufriedenheit aller Beteiligten durchgeführt werden. Mit der Fertigstellung des neuen Feuerwehrhauses wird noch in der ersten Jahreshälfte des Jahres 2015 gerechnet.

Ein geselliges Beisammensein mit Essen und Getränken rundeten diese schöne Feier ab.