Erste Übung in der Herbstsaison 2015 mit anschließender Alarmierung

Am 10.09.2015 fand nach der Sommerpause wieder die erste Übung statt. Annahme war ein Brand in einem Keller. Zusätzlich wurden noch zwei Kinder und eine erwachsene Person vermisst. Zur Brandbekämpfung und zur Durchsuchung der Räumlichkeiten rückten zwei Atemschutztrupps vor. Der Brandherd wurde dabei sehr schnell lokalisiert und bekämpft. Die drei vermissten Personen wurden ebenfalls im Keller gefunden und sicher geborgen.

Nach der Übungsbesprechung vor Ort mussten der Tank Wilten und der KLF Wilten noch in die Berufsfeuerwehr einrücken, um die Atemschutzflaschen und die Masken zu tauschen. Kurz nach der Abfahrt wurden die zwei Fahrtzeuge durch die Leitstelle noch zu einem Brandmeldealarm in die Müllerstraße gerufen. Dieser wurde kurz vor Eintreffen der Fahrzeuge wieder abgebrochen.